DER SONOTHEWO 2017

Tolle Songs und 2 Gewinner

Am 22. Juli 2017 fand am Kemnader See beim ersten Summer Joy auch der erste Sonothewo statt.

12 Songs standen zur Auswahl und von Chile bis Usbekistan waren so ziemlich alle Musikregionen vetreten. Nur an Afrikanischer Musik konnte sich wohl noch niemand so richtig heran trauen.

Nach den ersten Wertungen sah es nach einer klaren Sache für Verenas „Bor yoki yo'q“ aus Usbekistan aus. Erst gegen Ende holte Marios Mexikanerin "Anahi" mächtig auf und so standen beide zum Schluss mit 20 Punkten da, bei gleicher Anzahl von Wertungen. Erst die Zahll der höheren Wertungen sorgte für die Hauchdünne Entscheidung zugunsten von Mario - im Herzen waren aber beide Sieger! Einen tollen dritten Platz belegte Britta mit 17 Punkte und dem schönen Song aus dem Iran von Arash. Mit der Chilenin Mon Laferte folgte Sandra auf Platz 4 und unterstrich die Musikalische Dominanz der Frauen an diesem Abend.

1. Mexico -  Anahi   „Amnesia“  (Mario)   20 Punkte

2. Usbekistan - Munisa Rizayeva va Rayhon „Bor yoki yo'q“ (Verena)   20 Punkte

3. Iran - Arash  „Joone Man“ (Britta)  17 Punkte

4. Chile - Mon Laferte „Si Tu Me Quisieras" (Sandra)  10 Punkte

5. Saudi Arabien - Hassan el Shafei ft. Ahmed Sheba  „Weshoosh“ (Tom E)  9 Punkte

6. Kolumbien - Maluma  „Felices los 4“ (Mic) 9 Punkte

7. Brasilien - Kaoma ft. Loalwa Braz Vieira  „Lambada“ (Olaf) 9 Punkte

8. USA - Donna Summer ft. Ziggy Marley  „Cryons“ (Sascha) 8 Punkte

9. Südkorea - Sistar "Alone" (Andreas vR) 7 Punkte

10. Jamaika - Omi  „Cheerleader“ (David) 5 Punkte

11. Taiwan - Jay Chou  „Handwritten past“ (Andi) 3 Punkte

12. Trinidad & Tobago - Londonbeat "Thinking about you" (Tom Re) 3 Punkte

 



Datenschutzerklärung